Hausordnung

Wir wollen uns in der Volksschule Dechantskirchen wohl fühlen.
Um ein gutes Zusammenleben zu ermöglichen, ist es notwendig, dass jeder auf den anderen Rücksicht nimmt, ein respektvoller Umgang gepflegt wird und dass Regeln eingehalten werden.
In Ergänzung zur Schulordnung haben die Schulpartner folgende Hausordnung erstellt:

 

Pünktlichkeit und Organisation des Schultages

– Der Unterricht beginnt um 7.45 Uhr. Komme stets pünktlich um 7.30 Uhr in die Schule, damit du noch Zeit hast, dich auf den Unterricht vorzubereiten.
– Wenn du das Angebot der Frühaufsicht nutzen musst, dann halte dich in den dafür vorgesehenen Räumlichkeiten auf, verhalte dich leise und befolge die Anweisungen der Aufsichtspersonen.
– Geh beim Läuten um halb acht ruhig in deine Klasse und bereite dich auf den Unterricht vor.
– Gib deine Aufgaben ab und richte deine Schulsachen her. Wenn es läutet, setze dich auf deinen Platz und verhalte dich ruhig.
– Falls du ein Handy mithast, muss es während der gesamten Unterrichtszeit ausgeschaltet sein. Besser wäre, wenn du es gar nicht erst mitnimmst. Elektronische Spiele bleiben ebenfalls zu Hause. Auch gefährliche Gegenstände haben in der Schule keinen Platz.
– In der Früh und in den kleinen Pausen bleibst du im Klassenzimmer.
– Die große Pause ist unterteilt in eine Jausenzeit in der Klasse und eine Hofpause, die du zur Bewegung und zur Erholung nützen kannst. Wenn du in der Jausenzeit nicht mit der Jause fertig geworden bist, darfst du sie in der Dose mit in den Hof nehmen.
Achte auf die Anweisungen der Lehrerinnen und frage, ob du in der Wiese spielen darfst. Beachte auch die Anweisungen der Schulwartin.
– Die kleine Pause ist WC- und Trinkpause. Bereite dich auch in den kleinen Pausen auf die nächste Stunde vor.
– Während der Unterrichtszeit darfst du das Schulhaus nur mit schriftlicher Einwilligung der Eltern und Erlaubnis der Lehrer verlassen. Ansonsten verlassen alle SchülerInnen der Klasse das Klassenzimmer nur in Begleitung einer Lehrerin.
– Die Fußgänger gehen sofort nach Hause. Wenn du auf den Bus warten musst, dann tue das an der Haltestelle. Lauf nicht umher und vertrage dich mit deinen Mitschülern.
– Wenn du krank bist, müssen das deine Eltern unverzüglich der Klassenlehrerin oder der Schulleitung melden und begründen. Sie können das schriftlich tun oder anrufen. Um das Nachholen von versäumten Schul- und Hausübungen musst du dich selbst kümmern.

 

Ordnung:

– Hilf mit, deine Schule sauber zu halten.
– Das Schulgebäude darfst du nur mit Hausschuhen betreten.
– Halte deinen Garderobenplatz in Ordnung. Die Hausschuhe gehören nach der Schule in das dafür vorgesehene Patschensackerl.
– Im Klassenzimmer bist du für deinen Arbeitsplatz, dein Bankfach und Schulfach sowie für deine Schultasche verantwortlich. Halte alles sauber und in Ordnung.
– Alle Geräte, Möbel, Gegenstände und Spiele in der Klasse sind Eigentum der Schule und somit Eigentum des Schulerhalters. Sie gehören also der Gemeinde oder manches gehört den LehrerInnen. Geh sorgfältig damit um und beschädige nichts. Räume alle Spiele an ihren Platz zurück.
– Es ist sehr wichtig, dass wir den Müll trennen. Gib also deine Abfälle in die dafür vorgesehenen Behälter.
– Mit den Energien (Licht und Heizung) wollen wir sparsam umgehen. Wenn dir warm oder kalt ist, dann melde das deiner Lehrerin. Das Regulieren des Heizkörpers wird nur von der Schulwartin bzw. der Lehrerin übernommen. Also: Hände weg vom Heizkörper!
– Achte auf die Sauberkeit in den Toiletten und vergiss nicht, dir die Hände zu waschen.

 

Umgangsformen:

Höflichkeit und Freundlichkeit sind für ein positives Zusammenleben der Menschen sehr wichtig.
– Grüße alle Menschen, denen du begegnest.
– Die Wörter BITTE und DANKE gehören auch zu einem guten Umgangston.
– Klopfe an, bevor du eine fremde Klasse betrittst.
– Sei ehrlich, wenn du absichtlich oder unabsichtlich etwas angestellt hast.
– Wenn du etwas vergessen hast, dann entschuldige dich dafür.
– Es geht uns allen besser, wenn wir sorgsam und rücksichtsvoll miteinander umgehen. Achte auf deine MitschülerInnen, besonders auf die schwächeren und kleineren, und sei stets hilfsbereit.
– Die Gesprächsregeln werden in deiner Klasse erarbeitet. Halte dich stets daran. Besonders wichtig ist das Zuhören.
– Begegne den Lehrerinnen und Erwachsenen in der Schule mit dem nötigen Respekt und befolge ihre Anweisungen. Sei höflich und nett zu allen Menschen.

 

Organisation der Frühaufsicht

Der Unterricht in der VS Dechantskirchen beginnt um 7.45 Uhr, die gesetzliche Aufsichtspflicht der LehrerInnen um 7.30 Uhr.
Die Schule wird um 7.00 Uhr aufgesperrt, damit BusschülerInnen bzw. SchülerInnen berufstätiger Eltern auch schon vor 7.30 Uhr kommen können. Sie dürfen sich im Turnsaal aufhalten.
Gemäß einem Beschluss des Schulforums und dem Einverständnis des Schulerhalters wird die Aufsicht während dieser Zeit von der Schulwartin und einer weiteren helfenden Person übernommen. Diese werden gemäß § 44a des Schulunterrichtsgesetzes zu einem Bundesorgan erklärt.