Kategorie: Uncategorized

Willkommen im Schuljahr 2022/23!

Das Schuljahr 2022/23 startet am Montag, dem 12. 9. 2022.

Im Rundschreiben des Bundesministeriums
>> Sichere Schule – Schulbetrieb im Schuljahr 2022/23

finden Sie alle derzeit gültigen Coronaregelungen.

Hier ein Auszug daraus, der die erste Schulwoche beschreibt:

Eingangsphase mit freiwilligem Testangebot am Schuljahresbeginn
Die Schülerinnen und Schüler sollten nach Möglichkeit am ersten Schultag bereits mit einem
gültigen (PCR)-Test an die Schule kommen. Darüber hinaus werden in der ersten Schulwoche
am Montag, Dienstag und Mittwoch an allen Schulen Antigentests angeboten, die von
Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Verwaltungspersonal freiwillig genutzt werden
können. Bei Schülerinnen und Schülern unter 14 Jahren ist auch bei freiwilliger Teilnahme eine
Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigen erforderlich.
Für die zweite Schulwoche erhalten alle Schülerinnen und Schüler die das möchten, drei
Antigen-Schnelltest für die Verwendung zu Hause, damit sie sich z.B. Sonntagabend oder
Montag Früh testen können.”

 

Ablauf der ersten Schulwoche:

Unterrichtsende für alle Klassen:

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag um 11:35 Uhr
Mittwoch um 12:30 Uhr

Ab 7 Uhr findet die Frühaufsicht statt.
Um halb acht gehen die Kinder in die Klassen und um 7:45 Uhr startet der Unterricht.

Die Schulfotografin wird bereits am ersten Schultag Klassenfotos und Einzelfotos machen.
Ein herzliches Dankeschön an den Elternverein für die Organisation der Schulfotografie!

 

Erzberg

Am 15. Juni fuhren die Kinder der 3. und 4. Klassen zum Erzberg. Mit dem größten Taxi der Welt, dem “Hauly”, wurde der Erzberg erkundet. Dann ging es mit der “Kathl” in den Berg hinein zum Schaubergwerk, wo man sehen konnte, wie früher im Berg das Eisen abgebaut wurde.

 

Hier finden Sie weitere Fotos.

Projekt “Changemaker”

Die Kinder der dritten Klassen unserer Volksschule nahmen am Changemaker-Programm der Universität Graz teil und lernten auf spielerische Art und Weise unternehmerisches Denken und Handeln. Dabei wurden sie von Mitgliedern des Universitätsteams begleitet und unterstützt. Die Workshops umfassten die gemeinsame Ideenentwicklung, die Herstellung der Produkte sowie die Vorbereitung auf den Verkauf der Produkte in Graz. Den Kindern wurden dadurch Begriffe aus der Wirtschaft, wie Gewinn, Kostenrechnung und Umsatz, kindgerecht nähergebracht. Der Markttag am 2. Juni in der Universitätsbibliothek war das Highlight des Changemaker-Programms. Hier konnten die Kinder die selbst hergestellten Insektenhotels verkaufen. Den Verkaufsstand haben die Kinder selbstständig geführt und professionelle Kundenberatung angeboten. Das Projekt erwies sich als großer Erfolg und als unvergessliches Erlebnis für die Kinder.

Weitere Fotos finden Sie hier.

Informationen – Lockdown vom 17. 11 – 6. 12. 2020

Wie wir alle aus den Medien erfahren haben, kommt es zur Beendigung des Präsenzunterrichtes in der Schule für die nächsten drei Wochen. (Ausnahme 16. 11.: Da ist ganz normal Schule.)

Beiliegend finden die Eltern ein Schreiben der Direktion, in dem Genaueres hinsichtlich der Organisation des Fernunterrichtes in der VS Dechantskirchen bekannt gegeben wird.

Ebenso liegt hier ein Elternbrief des Herrn Ministers Faßmann und ein dazugehöriges Begleitschreiben vor. Hinsichtlich des Begleitschreibens möchte ich darauf hinweisen, dass die meisten angegebenen Links eher für die Sekundarstufe, weniger für die VS, geeignet sind.
Der Link zur Schulpsychologie ist für Eltern von Kindern aller Schulstufen interessant.

Die Klassenlehrerinnen werden mit den Eltern in ihrer Klasse umgehend Kontakt aufnehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Saurer

–> Elternbrief der Direktion

–> Elternbrief von Herrn Minister Faßmann

–> Begleitschreiben zum Elternbrief von Minister Faßmann

Neue Verordnung

Die Ampel steht in der ersten Schulwoche auf Grün.

Trotzdem gilt Folgendes laut Information der Bildungsdirektion:

“Zusätzlich zu den in der Corona-Ampel für Schulen definierten Maßnahmen gilt ab Montag,
14.09.2020, für alle Personen im Schulgebäude außerhalb der Klassen- und Gruppenräume das
verpflichtende Tragen einer den Mund- und Nasenbereich abdeckenden mechanischen
Schutzvorrichtung (MNS). Dies gilt im gesamten Innenbereich.”
Daher bitte den Kindern einen Mund-Nasen-Schutz mitgeben. Danke!

Corona-Infos – 30. 5. 2020 Lockerungen an der Schule

Grundsätze für den Schulbetrieb bis zum Schulschluss laut Bundesministerium:

(nachlesbar unter folgendem Link: Lockerung der Covid19 Bestimmungen an Schulen>>)

Hier die wichtigsten Details:

  • Schichtbetrieb bleibt bestehen
  • Stundenplan bleibt aufrecht
  • Hygienemaßnahmen müssen weiterhin beachtet werden (Abstand halten, regelmäßig Hände waschen oder desinfizieren, regelmäßiges Lüften, Reinigung)

Neu ist:

  • Wegfall der verpflichtenden Verwendung eines Mund-Nasen-Schutzes
    Freiwillig kann der Mund-Nasen-Schutz weiterhin getragen werden.
  • Möglichkeit, Bewegungs- und Sportangebote als Ergänzungsunterricht anzubieten
    (Wie das in der VS Dechantskirchen gehandhabt wird, erfahren die Eltern nach Pfingsten von den Klassenlehrerinnen.)
  • Singen in der Gruppe ist wieder erlaubt.
  • Veranstaltungen zum Schulschluss sind möglich

Information zur Schulöffnung am 18. Mai 2020

Am 18. Mai beginnt wieder der reguläre Unterricht in der VS Dechantskirchen.
Die Schülerinnen und Schüler wurden dazu in zwei Gruppen eingeteilt und kommen
im täglichen Wechsel in die Schule.

Der Unterricht endet für alle Schülerinnen und Schüler täglich um 11:35 Uhr. Dies gilt auch für die Betreuung.

Am 22. 5. und am 12. 6. findet in der VS Dechantskirchen Unterricht statt. Die genaue Einteilung der Gruppen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Kalenderblatt.

Frühaufsicht findet statt.

Es wird weitgehend nach Stundenplan unterrichtet – geringfügige Stundenverschiebungen sind möglich.

Die Kinder, die zur Betreuung kommen, werden im Turnsaal beaufsichtigt.

Genaueres entnehmen Sie bitte den folgenden Dokumenten: